Apfelrotkraut (Blaukraut)

0

Posted by admin | Posted in Basics | Posted on 21-12-2014

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür. Was passt zum veganen Weihnachtsbraten besser, als leckeres Rotkraut, bzw. Blaukraut.

Zutaten

  • 1kg Rotkraut
  • 2Stk. Zwiebel
  • 1Stk. Zimtstange
  • 2Stk. Gewürznelken
  • 1Stk. Lorbeerblatt
  • 2Stk. Wacholderbeeren
  • 10Stk. Pfefferkörner weiß
  • 350g Apfelmus
  • 2EL Agavendicksaft oder Löwenzahnhonig
  • 50ml Balsamicoessig
  • 500ml Rotwein
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Das Rotkraut vierteln, den Strunk entfernen und das Kraut fein hobeln.
Zimt, Nelken, Lorbeer, Wacholder und Pfeffer in einen Teefilter geben und mit Küchengarn zubinden.
Das Rotkraut mit dem Apfelmus, Agavendicksaft, Essig und dem Rotwein mischen, den Gewürzbeutel dazugeben und alles über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
Am nächsten Tag das Rotkraut abseihen, und den Sud auffangen.
Die Zwiebel fein würfeln und in Margarine glasig anrösten, dann das Rotkraut hinzugeben und weiter andünsten lassen. Danach mit dem Sud aufgießen, einen Teelöffel Salz hinzufügen und kräftig durchrühren.
Nachdem alles einmal aufgekocht ist, zugedeckt bei milder Hitze etwa 30 Minuten weiterköcheln lassen. Anschließend den Gewürzbeutel entfernen und alles noch weitere 15 Minuten offen weiterdünsten lassen, damit der Sud eindickt.
Zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken… FERTIG!
Gutes Gelingen wünscht Euch
Euer Inda

Write a comment